Festivalseelsorge Schweiz | St.Karliquai 12 | 6004 Luzern
welcome@festivalseelsorge.ch

Festivalseelsorge

Weil Menschen an Festivals sind

Was wir tun | Tätigkeit

 

Festivalseelsorge fördert positive Festival-Erlebnisse

 

An Festivals treffen alle möglichen Ausprägungen des Menschseins aufeinander. Dieses Zusammentreffen ausserhalb der Strukturen aus ihrem Alltag kann Chancen und Grenzen der eigenen Identität und des Zusammenlebens sichtbar machen und in bestimmten Situationen Lebens-, Sinn- und Glaubensfragen provozieren, die in der seelsorgerlichen Begegnung reflektiert werden können.

 

Festivalseelsorge setzt sich für eine friedliche Festivalkultur ein. Wir bieten innerhalb der Festivalkultur ein Gesprächsangebot für Festivalbesucher mit oder ohne konkrete seelsorgerliche Anliegen.

 

Die Gespräche im Rahmen der Festivalseelsorge wirken präventiv gegenüber dem Aufkommen negativer Zustände und Gefühle und fördern das positive Erleben des Festivals.

 

Festivalseelsorge hilft Menschen in Not

 

In der Festivalseelsorge werden Menschen ernstgenommen, die durch ein kurzfristig eingetretenes – oft unerwartetes und überforderndes – Ereignis aus ihrer Lebenswelt herausgerissen werden, die unter Schock stehen und physisch wie auch psychisch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte sind.

 

Wir stehen vor Ort zur Seite, wenn Menschen überraschend oder traumatisierend mit Ereignissen konfrontiert werden, die ihr psychische Verarbeitungsmöglichkeiten übersteigen oder vorübergehend ausser Kraft setzen.

 

Unsere seelsorgerlichen Interventionen gilt dann jenen Menschen, die unmittelbar von einer Krisensituation oder einem einschneidenden Erlebnis betroffen sind. Wir nehmen aber in diesen Zusammenhängen auch jene Menschen in Blick, die mit den betroffenen Menschen in Kontakt stehen (Einsatzkräfte, Sicherheitspersonal, Sanität).